Hotel Schloss Dürnstein

Schlosshotel für Romantiker

"Auf Fels sollst du dein Haus bauen“, sagt die Bibel.

 

Zu Anfang des 17. Jahrhunderts errichteten die Fürsten von Starhemberg ein prächtiges Schloss auf einem Felsen in Dürnstein, Wachau (Österreich), dem schönsten Teil der Donau.

Im Hintergrund thront die Ruine einer Burg, in der Richard Löwenherz eingesessen ist. Das 1630 erbaute Schloss ist ein 5 Sterne-Hotel im Besitz der Familie Thiery. Diese hat das Haus mit viel Liebe zum Detail und wertvollen Antiquitäten ausgestattet. Das Hotel verfügt über 47 individuell eingerichtete Zimmer, von Standard- und Superior-Doppelzimmern bis zu Delux-Zimmern und -Suiten. In den Zimmern und Suiten findet der Gast jeglichen Komfort. Alle Zimmer verfügen über Bad, Dusche, WC, Telefon, Minibar, Radio, Zimmersafe, Fernsehapparat und analogen Anschluß für Modem. Von vielen Zimmern bietet sich ein traumhafter Panaromablick auf  die Donau. Hallenbad, Freibad, Dampfbad, Sauna und Fitneßraum lassen auch für Fitneßbewußte keine Wünsche offen.

Wer sich noch sportlicher betätigen möchte, kann unter drei nahe gelegenen Golfplätzen, Tenniscourts, Wanderwegen durch Wälder und Weinberge und einem Klettergarten bei der Burgruine auswählen.

Auf der romantischen Terasse, mit Blick auf die Donau, kann man die erlesenen österreichischen Schmankerl, begleitet von excellenten Wachauer Weinen,  des Chefkochs Mario Bachhofer geniessen. Der 29jährige Aufsteiger der Szene wechselte letztes Frühjahr vom burgenländischen Fontana in das mondäne Haus an der Donau und erkochte sich gleich in seiner ersten Saison seine zweite Haube.

Durch einen Felsengang gelangt man vom Hotel zur Schiffs-Anlegestelle an der Donau  In einer 2,5-stündigen Fahrt mit wunderschöner Aussicht auf die Donau und das Weltkulturerbe Wachau erreicht man das Stift Melk, Ein MUSS für alle Kulturliebhaber. Seit mehr als 1000 Jahren ist Melk ein geistliches und kulturelles Zentrum des Landes (gegründet von Markgraf Leopold II.).

 

Anreise:

Anreise mit dem Flugzeug:

Anfahrt vom Flughafen Wien International (ca. 100 km entfernt):
entweder mit dem Taxi vom Flughafen nach Dürnstein (ca. 1 Stunde, Kosten ca. € 130,-)
oder mit dem City Terminal nach Wien-Mitte, weiter mit der U4 nach Heiligenstadt, Anschlußzug nach Krems und weiter nach Dürnstein
(1 Mal in Krems umsteigen), Fahrtdauer mit dem Zug: 1 Stunde, Kosten ca. € 10,-

Bei Anreise mit dem Privatflugzeug ist der Flugplatz Krems-Langenlois (LOAG),  mit einer 742 Meter langen und 18 Meter breiten Asphaltpiste in Ost/West Ausrichtung, nur 12 km entfernt.
(2,2 NM NE Krems)


Anreise mit dem Auto:
von Westen (Salzburg) kommend:
A1 Richtung Wien bis Ausfahrt Melk, ca. 30 km donauabwärts bis Dürnstein

von Osten (Wien) kommend:
A22 Ausfahrt Krems/St.Pölten, B3 Richtung Krems, an Krems vorbei ca. 6 km bis Dürnstein

 

Anreise mit der Bahn:
von Wien aus:
Abfahrt: Franz-Josefs-Bahnhof, Ankunft: Krems: Fahrzeit 1 Stunde, (Kosten/ Person ca. € 10,-) entweder umsteigen und weiter mit der Bahn nach Dürnstein (6 km)
oder mit dem Taxi nach Dürnstein (ca. € 15,-)

von Salzburg aus:
Zug Richtung St. Pölten, umsteigen und weiter mit der Bahn nach Krems bzw. Dürnstein
oder mit dem Taxi nach Dürnstein

 

Infos unter: www.schloss.at

 

Adresse: Dürnstein 2, 3601 Dürnstein, Österreich
Telefon:+43 2711 212

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | Kontakt | Impressum