Silbertee 2016 im Kaisersaal

v.li. Georg Eisenreich, Ulrike Kellner, Jennifer Gavito, Foto: Ingeborg Hoffmann

Am Tag nach der Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA haben sich gestern, auf Einladung des Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs, 850 Damen der Gesellschaft zum 67. Silbertee im Kaisersaal der Residenz München getroffen.  

 

Mit dieser Benefizveranstaltung sammelt der Club Spenden für den deutsch-amerikanischen Studentenaustausch und karitative Organisationen in München. Empfangen wurden die Damen von einer festlichen Tafel mit über 4000 Kanapees,  die von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Clubs liebevoll in den frühen Morgenstunden vorbereitet wurden. Dazu auf den Tischen exquisiter Tee in Silberkannen.

 

US-Generalkonsulin Jennifer Gavito, sichtlich angespannt,  in ihrer Begrüßungsrede: „Wie Ihnen wahrscheinlich nicht entgangen ist, liegt eine lange, ereignisreiche Nacht hinter uns. Von 21.30 Uhr bis 5 Uhr habe ich selbst im Bayerischen Landtag mitgefiebert und bis in die frühen Morgenstunden Interviews zu den sich abzeichnenden Entwicklungen gegeben. Aber ich denke, ich spreche für viele Amerikaner, wenn ich sage, dass ich eine gewisse Erleichterung verspüre – eine Erleichterung darüber, dass dieser lange, harte Wahlkampf vorbei ist.“ Mit der Wahl von Donald Trump hätten die Wähler ein klares Signal gesetzt, das es zu respektieren gilt. Trump sei nun der Präsident aller Amerikaner, egal ob sie ihn gewählt haben oder nicht. „Beide Kandidaten gehörten sicher nicht zu den populärsten in unserer 240-jährigen Geschichte. Knapp die Hälfte des amerikanischen Wahlvolkes wird heute eine herbe Enttäuschung zu verdauen haben“ so Gavito weiter. An den deutsch-amerikanischen Beziehungen würde sich aber nichts ändern, da die transatlantische Freundschaft seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges ein Grundpfeiler der Außenbeziehungen der USA sei. 

 

Gavito kündigte an, dass Präsident Obama  Mitte November noch einmal nach Deutschland kommen würde, um „ sich bei einer Fülle von Themen nochmals eng mit der Bundesregierung abzustimmen“.

 

Danach überreichte Ulrike Kellner, Präsidentin des Clubs, einen  Scheck in Höhe von 10.000 an Lydia Staltner, Vorstand der Organisation „Lichtblick Seniorenhilfe e.V.“ und  an Sigrid Behnke-Dewath, Präsidentin des VDAC, für das Deutsch- Amerikanische Studentenaustausch- und Jugendprogramm.

 

Beim anschließenden Small-Talk bei Tee und Häppchen im Kaisersaal stand natürlich die US-Wahl  im Mittelpunkt der Gespräche.

 

Unter den Gästen:
Georg Eisenreich (MdL CSU) Claudia Stamm, (MdL Bündnis90/Die Grünen), I.K.H. Prinzessin Ursula von Bayern, I.D. Fürstin Ingeborg von Wrede-Lanz, PR Lady Uschi Ackermann, Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, Barbara Daumiller-Zeil (Schirmherrin Madame Courage), Gerswid Herrmann (Gattin von Innenminister Joachim Herrmann), Monika Meier-Pojda (SkF Bayern) , Entertainerin Linda Jo Rizzo, Daniela Philippi (Ex Pressesprecherin von Horst Seehofer) und Dr. Meike Zwingenberger (Geschäftsführung Amerika Haus München)

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | Kontakt | Impressum