Kaunertal in Tirol

Naturpark an der Via Claudia Augusta

Das Tiroler Oberland und das Kaunertal liegen im Dreiländereck A-CH-I an der brühmten Kaiserstrasse Via Claudia Augusta. Diese zählte einst zu den wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen des römischen Reiches. Vieles zeugt immer noch von dieser reichhaltigen Vergangenheit, z.B. die spätmittelalterliche Klausenanlage Altfinstermünz. Die Funde reichen bis in das 14. Jahrhundert zurück. Bei der Untersuchung der untersten Schicht ergab eine Radiokarbonuntersuchung eine Datierung von 20 - 220 n.Chr.

 

Der Naturpark Kaunergrat im Kaunertal ist eine natürlich gewachsene Landschaft mit einem einmaligen Verbund von Natur, Landwirtschaft und Kulturlandschaft.  Steine, Moore und uralte Wege geben Auskunft über die Kultur der Vorzeit. Hier leben seltene Tier- und Pflanzenarten.In zahlreichen Veranstaltungen wird die Natur dem interessierten Besucher nähergebracht, z.B.Wildbeobachtungen bei Steinbockwanderungen, Heilkräuter-wanderungen und Sennereibesuche.Im  Piller Moor entstanden 4 Moorwege,  die auf Lehrtafeln die Entstehung von Mooren, dieVegetation und den Torfabbau beschreiben. Vom 10 m hohen Aussichtsturm erschließt sich ein traumhafter Rundblick über das obere Inntal.

 

Die vielen bewirtschafteten Almen der Almregion mit ihrer einzigartigen Fauna und Flora haben eine lange landwirtschaftiche Tradition. Sie sind eine uralte, auf vorrömische Zeit zurückgehende Wirtschaftsform. Während ihres Almaufenthaltes im Sommer bekommen die Tiere ein besonders kräuterreiches und nahrhaftes Futter. Deshalb erzeugen die Almsennereien sehr hochwertige Produkte, z.B.  Käsesorten wie Almkäse, Bergkäse und Tilsiter. Im Herbst werden die Kühe, Schafe, Ziegen und Haflinger prächtig geschmückt zurück ins Tal gebracht. Dieser "Almabtrieb" ist alljärhlich ein Höhepunkt für Besucher und Einheimische. Der "Almherbst" wird im Tiroler Oberland und Kaunertal jährlich von Anfang bis Ende September gefeiert. Der "Ku(h)linarische Almherbst" ist für alle Feinschmecker ein ganz besonderer Geheimtip. Neben Musik und kulinarischen Spezialitäten ist auf zahlreichen Bauernmärkten echtes Bauernhandwerk zu sehen.

 

Idealer Ausgangspunkt für Touren ins Kaunertal oder zum Almabtrieb ist das ****Hotel Kreuz in Pfunds www.hotel-kreuz.at

 

 Weitere Infos unter:    
www.tiroleroberland.at
www.naturpark-kaunergrat.at
www.kaunertal.com

 

Anreise von München:  
A 95 Richtung Starnberg/Garmisch-Partenkirchen
B  23 Richtung Grainau
B 187 Richtung Ehrwald/Biberwier/Österreich 
Fernpass Richtung Imst, weiter A12 (mautpflichtig !) Richtung Landeck/Zams
Autobahn-Reschenbundesstrasse B 180 bis Pfunds
Fahrzeit:   ca. 2,5 - 3 Stunden - ca. 180 km

Anreise mit per Bahn:
Zugverkehr bis Landeck, weiter mit Postbus bis Pfunds

Anreise mit dem Flugzeug:
Flughafen Innsbruck - 120 km
Flughafen München - 230 km
Flughafen Zürich - 255 km

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | Kontakt | Impressum