Rosenheim Kopp trifft Rosenheim Cops

v.li. Klaus Stöttner, Otto Lederer, Robert Kopp, Foto: Heinz Hoffmann

Über 10.000 Besucher aus ganz Bayern kamen am 9. Juli 2016 zum Tag der Offenen Tür beim Polizeipräsidium Oberbayern in Rosenheim.  Einsatzfahrzeuge, Motorräder, Reiter, das Boot der Wasserschutzpolizei und die „Laserkanonen gegen Raser“  durften nicht nur angesehen, sondern auch angefasst werden.  

Groß und Klein bestaunten die anschauliche Darstellung  der unterschiedlichen Ebenen der Deeskalation oder Vermeidung von Gewalt und Aggression durch Polizeibeamte.  Wobei die schauspielerische Leistung des „angetrunkenen Wirtshausbesuchers“ bühnenreif war.

 

Unter den Besuchern auch die Landtagsabgeordneten Otto Lederer (CSU) und  Klaus Stöttner (CSU).

 

Spannung an der Lostrommel, als die Lose für eine Fahrt mit dem Polizeiboot auf dem Chiemsee und ein Besucher der Reiterstaffel in Mintsberg gezogen wurden. Als Glücksfee agierten dabei  die „Rosenheim Cops“ , die anschließend fleißig Autogramme geschrieben haben.   

 

Polizeipräsident Robert Kopp zog eine sehr positive Bilanz: "Der Tag der offenen Tür kam bei der Bevölkerung hervorragend an, das sehr starke Interesse an dem kurzweiligen und vielfältigen Programm übertraf unsere Erwartungen. Dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd ist es durch das große Engagement aller beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelungen, seine in Bayern einzigartige Spartenvielfalt einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Dieser Tag hat sicherlich dazu beigetragen, das gute Verhältnis der Bürgerinnen und Bürger zu 'Ihrer Polizei' zu vertiefen."

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | Kontakt | Impressum