Stars im Prinze 2016

Felicitas Fuchs und Johannes Kammler, Foto: Heinz Hoffmann

Ein Benefizkonzert das zu Herzen ging

Helfen damit die Menschen Kraft bekommen sich selbst zu helfen.” Das ist das Motto der Wiesnwirte und Wirte des Hofbräukellers, Margot und Günter Steinberg. 

 

Vor sechs  Jahren wurde die Stiftung „s’Münchner Herz“ gegründet. An zwei besonders sozialen Brennpunkten in München, Kleinhadern und Perlach,  werden  Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen geholfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

 

Das Ziel von Margot und Günter Steinberg ist aber, noch mehr Münchnern zu helfen. Dazu braucht es nicht nur ehrenamtliche Mitarbeiter, sondern auch Geld.  Bereits zum vierten Mal veranstalteten sie deshalb am 12. Oktober 2016 im völlig ausverkauften Prinzregententheater das Benefizkonzert „Stars im Prinze 2016“.

 

Der erste Teil des Konzertes  war der Klassik gewidmet, Mozart, Puccini, Rossini, Lehar.  Stimmgewaltig und gefühlvoll  gesungen von Sopranistin Felicitas Fuchs, Bariton Johannes Kammler und Tenor Galeano Salas, begleitet von der Isar Philharmonie München. Das Publikum  dankte den Künstlern mit frenetischem Beifall und „standing ovations“  für den grandiosen Auftritt.  

 

Nach der Pause  eröffneten die Jugendlichen vom „Perlacher Herz“ mit einem gesungenen und getanzten Rap den jazzigen Teil  des Abends. 

 

Mit Elan und Leidenschaft entführte  das Landes-Jugendjazzorchester Bayern das Publikum danach in die Zeit der Jazz- und Swing-Klassiker, angefeuert  durch den Bandleader und künstlerischen Leiter Harald Rüschenbaum.  Der Funke sprang auch auf das groovende Publikum im Saal über, rhythmisches Klatschen begleitete die Performance der jungen Musiker.

 

Ergreifend das große Finale, bei dem  alle  Künstler  gemeinsam mit dem Publikum den Song „You’ll never walk alone“ von Rodgers und Hammerstein gesungen haben.

 

Charmant und klug moderiert wurde der Abend von  Anouschka Horn (Bayerisches Fernsehen).

 

Beim anschließenden Empfang im Gartensaal des Prinzregententheaters wurde bis in die späten Nachtstunden über die Musik diskutiert. Für viele Gäste war der Jazz-Teil des Abends doch „etwas gewöhnungsbedürftig“.  

 

Mit dabei:  

Bundestags-Vize Johannes Singhammer (CDU/CSU), Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU), Innenminister Joachim Herrmann (CSU), Dr. Wolfgang Wiedmann (Honorarkonsul Uganda), SKH  Leopold Prinz von Bayern, Bürgermeister Josef Schmid (CSU), OB-Gattin Petra Reiter, Ex-Torwart  Sepp Maier, Hofbräu-Chef Dr. Michael Möller, Werner Eckart (Chef der Partymeile „Kultfabrik“), Wiesn-Ehrenrat Hermann Memmel, die Wiesn-Wirtinnen Anneliese Haberl und Christa Hagn, Silja-Schrank-Steinberg und Ricky Steinberg (Hofbräukeller und HB-Festzelt), Elisabeth Polaczy (Teufelsrad auf der Wiesn).

ih

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | Kontakt | Impressum