Tag der Blasmusik und Tracht

"O'zapft is" - Stefan Grosse beim Anzapfen, Foto: Ingeborg Hoffmann

Wiesnstimmung auf dem Viktualienmarkt

Auf dem Oktoberfest 2017 wieder dabei, die Oide Wiesn auf dem südlichen Teil der Theresienwiese. Hier wird Tradition und Brauchtum gelebt, mit zünftiger Blasmusik, Volkstanz und Schuhplattlern. Organisiert vom Festring München e.V., der auch den Einzug der Festwirte und Brauereien und den Trachten- und Schützenzug zur Eröffnung des Oktoberfestes veranstaltet. 

 

Zur Einstimmung auf die Oide Wiesn lädt der Festring jedes Jahr auf den Viktualienmarkt zum „Fest der Blasmusik und Tracht“ ein.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen war der Biergarten am Viktualienmarkt bereits am Vormittag bis auf den letzten Platz besetzt. Nach dem Mittagsläuten um 12 Uhr, eröffnete Wolfgang Grünbauer mit seinen Oktoberfestmusikanten das Fest. Großen Beifall gab es von den Gästen im Biergarten für die Kinder und Jugendlichen des Trachtenvereines Surtal, die mit Tänzen und Schuhplatteln begeisterten. Auch die Wielenbacher Musikanten, sorgten mit zünftiger bayerischer Blasmusik für Wiesnstimmung auf dem Viktualienmarkt.  

 

 „O’zapft is“ hieß es bei den Mitarbeitern des Hotels Blauer Bock, die mir ihrem Boss Stefan Grosse den Ausstand eines Kollegen gefeiert haben.

 

Am Ende des Festes waren sich alle einig: „Ein schönes traditionelles Fest, das unbedingt jedes Jahr gefeiert werden sollte.“

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | Kontakt | Impressum