Viktoria Lein und Günther Grauer - Duett auf dem Wittelsbacher Platz

Das Oktoberfest und viele kleinere Feste, wie die Auer Dult, fallen dieses Jahr wegen Corona aus. Eine sehr schwierige Zeit für die Schausteller und Marktkaufleute. Deshalb hat die Stadt München den „Sommer in der Stadt“ ins Leben gerufen. Auf vielen Plätzen in München gibt es Karussells, Schaustellerbuden, Marktstände, aber auch Kultur und Sportangebote.

 

Diese einmalige Aktion unterstützen wollten auch Viktoria Lein und Günther Grauer. Viktoria Lein, geboren in Kasachstan, ist Sängerin und Entertainerin und hat mittlerweile großartige Erfolge erzielt. Sie verbindet ihr schauspielerisches Talent mit ihrem professionellen Gesang und konnte dadurch unter anderem bei der London-Premiere des Musicals „One Way Ticket To Heaven“ in einer Hauptrolle brillieren. Der gebürtige Starnberger Günther Grauer war lange Jahre als singender Wirt vom Starnberger See bekannt. Seit 2011 ist er Präsident der Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla und singender Wirt seiner Bar „ROY“ in der Münchner Altstadt.  

 

Am 24. August sind die Beiden im Biergarten von Robert Eckl am Wittelsbacher Platz ohne Gage aufgetreten. Ein absolutes Novum, da sie noch nie zusammen aufgetreten sind. Viktoria und Günther begeisterten die Zuhörer mit Pop, Musical-Melodien und romantischem Duett.

 

Unter den Zuhörern auch Schausteller-Boss Peter Bausch, Frühlingsfest-Chefin Yvonne Heckl, Kabarettist André Hartmann, Raubiertrainer Martin Lacey vom Circus Krone und Ex-Wiesn-Stadtrat Otto Seidl.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung