Warm Up für die Nacht der Tracht             auf dem Nockherberg

Dieses Jahr findet die legendäre „Nacht der Tracht“ in einer neuen Location statt, dem neu gestalteten Nockherberg. Bei strahlendem Sonnenschein und weiß-blauem Himmel haben die Veranstalter, Philip Greffenius und Christian Schottenhamel, am 11. April die Presse zu einem „Warm Up“ auf den Nockherberg eingeladen.

 

Das Motto der diesjährigen“ Nacht der Tracht“: „Mogst Schmusn, Mogst Tanzn“. Geschmust und getanzt haben Mara Feill und Julian Nölke schon mal vorab im Biergarten. Die Gäste können dies am 4. Und 5. Mai im großen Festsaal und den diversen Bars des Nockherberges ausgiebig ausprobieren.

 

Christian Schottenhamel ist ganz euphorisch und kann es kaum erwarten, die „große Fan-Gemeinde“ in seinen neuen Räumen zu empfangen.

 

Schottenhamel: „Die Location, der Nockherberg, ist ein sehr gut gelungener Umbau. Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben bei der Gestaltung des neuen Festsaales. Für die Gäste wird es eine große Überraschung, wenn sie diesen großartigen und umdekorierten Festsaal mit all seinen Möglichkeiten sehen. Es werden auch deutlich mehr Gäste erwartet, so dass es eine Mordsparty wird“.

 

Im Festsaal des Nockherberg können über 4.000 Gäste feiern, zwischen 500 und 800 mehr als im Löwenbräukeller.

 

Neues auch von der Band „Bergluft“. Christian Schottenhamel: "Sie haben sich einige neue Songs einfallen lassen, um den Nockherberg zum Rocken zu bringen“.

 

Begeistert ist er nicht nur vom Festsaal, sondern auch vom Wirtshaus: „Die imposante Brauerei mit dem hausgebrauten Bier gibt es nirgendwo in München, die tollen Speisen von Florian Lechner werden von den Gästen sehr gelobt. Nach 80 Tagen ist die Resonanz sehr gut.“

 

Alle Infos zur Nacht der Tracht und Ticketbestellung auf www.nachtdertracht.de

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung