Prag

Multikulti in der "Goldenen Stadt"

Prag ist eine multikulturelle Stadt, in der sich böhmische (tschechische), deutsche und jüdische Kultur begegnen und Hauptstadt der Tschechischen Republik. Die Tschechische Republik grenzt an Deutschland, Österreich, Slowakei und Polen.  Landessprache ist Tschechisch, Währung ist die Tschechische Krone.

 

Sehenwürdigkeiten: Am Bekanntesten ist die Prager Burg (Hradcin), mit 570 m Länge und durchschnittlich 128 m Breite, die grösste antike Burg in der Welt. Überquert man von der Burg kommend die berühmte Karlsbrücke, kommt man direkt zum Altstädter Ring mit dem  Altstädter Rathaus aus dem Jahre 1338.  Ein Muss ist die Besichtigung der  Astronomischen Uhr aus dem frühen 15. Jahrhundert, die die Mondphase und die Stellung der Planeten anzeigt.  Das Glockenspiel der Uhr zu jeder vollen Stunde, lässt Jesus, die Apostel und andere symbolische Figuren vorbeiziehen. Der Eintritt in die  Prager Altstadt mit ihren verwinkelten und mit Kopfsteinpflaster versehenen  Gassen ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit.

 

Essen und Trinken: Die Restaurants am Altstädter Ring laden zum Essen und Trinken ein.Vorsicht, die Preise drinnen im Lokal sind unterschiedlich zu den Preisen draussen. Das Bier kostet im Garten fast das Doppelte bis Dreifache. Auf dem Weg von der Burg zur Karlsbrücke gibt es kleine Lokale, die eine preiswerte, aber gute, tschechische Küche anbieten. Einen halben Liter original Pilsner oder Budweiser Bier kann man in diesen kleinen Lokalen fuer umgerechnet 1 Euro konsumieren.

 

Für Gourmets: Unbedingt das Restaurant im Hotel Hoffmeister ausprobieren. Das Ambiente und die erlesenen Speisen (einschl. ihrer besonderen Präsentation auf edlem Geschirr) sind “sterneverdächtig“

 

Anreise mit dem Flugzeug: Der moderne Flughafen Ruzynì  liegt ungefähr 20 km nordwestlich von Prag. Es gibt Direktflüge von den meisten europäischen Städten. Beispiel: Flugzeit  von München nach Prag:  ca. 35 Minuten.

Vom Flughafen in die Stadtmitte gibt es mehrere Möglichkeiten:

Bus und U-Bahn: Mit dem Bus Nr. 190 oder 254 zur U-Bahn-Station Dejvická,  dann mit der grünen Linie A zur Stadtmitte, Station Mùstek oder Muzeum, Fahrzeit etwa 45 Minuten.

Minibus: alle 30 Minuten vom Flughafen in die Stadt

Öffentliche Verkehrsmittel sind in Prag  ausgezeichnet. Die Strassenbahnen und Busse sind an die U-Bahn (Metro) angebunden.

 

Das öffentliche Verkehrssystem in Prag benutzt zwei Arten von Fahrkarten:

• 30 Minuten

Erwachsene: 24 Kč
Kinder 6-15 Jahre: 12 Kč
Kinder unter 6: kostenlos

• 90 Minuten

Erwachsene: 32 Kč
Kinder 6-15 Jahre: 16 Kč
Kinder unter 6: kostenlos

Kurzzeitkarten (für Touristen):
24 Stunden Karte: 110 Kč
3 Tages Karte (72 Stunden): 310 Kč
 

Anreise mit dem Auto: Man benötigt einen gültigen Führerschein, KFZ-Schein - alternativ bei Autovermietung den entsprechenden Mietvertrag -, grüne Versicherungskarte und einen Mautsticker (an der Grenze zu erwerben).

Geschwindigkeitsbeschränkungen sind: 130 km/h  auf Autobahnen, 90 km/h auf Landstrassen und  50 km/h in der Stadt.

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | Kontakt | Impressum