150 Jahre Schichtl auf der Wiesn

Seit 150 Jahren heißt es auf der Wiesn „Auf geht’s beim Schichtl“. Der Schausteller Michael August Schichtl stellte 1869 zum ersten Mal sein „Original-Zauber-Spezialitäten-Theater“ dem Publikum vor.

 

Seit 34 Jahren ist das Gesicht des Schichtl der 66-jährige Manfred Schauer. Mit Witz und bairisch gscherten Sprüchen lockt er das Publikum auf dem Oktoberfest in sein Theater. Der Höhepunkt der Vorstellung ist "die Enthauptung einer lebenden Person auf offener hell erleuchteter Bühne".

 

Am 23. September 2019 kamen viele Prominente, darunter Verkehrsminister Andreas Scheuer, OB Dieter Reiter, Bürgermeister Manuel Pretzl, Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner und Schausteller-Boss Edmund Radlinger zum Jubiläumsempfang in das Schichtl Wiesn-Theater.

 

Für Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner ist der Schichtl ein Teil der Wiesn „den wir auf der Wiesn erhalten wollen“. Baumgärtner: „ein kleines Zelt, das immer größer geworden ist und vielleicht auch noch mal größer wird“.

 

Für OB Dieter Reiter ist Manfred Schauer „der einzige Mensch der mit seinem Mundwerk so viel Geld verdient dass er davon leben kann“.  Reiter zu Clemens Baumgärtner: „Wenn der Herr Baumgärtner jetzt schon Stimmen sammelt für die nächste Erweiterung, dann viel Spaß beim Durchsetzen. Meine Stimme hat er auf jeden Fall“.  Großes Gelächter bei Reiters Bemerkung, dass das schlechte Wetter ja kein Wunder wäre, schließlich "heißt Du ja Schauer". Darauf Schauer schlagfertig: "Du heißt ja auch Reiter und bist mit dem Auto da"

 

Zum Jubiläum überreichte Otto Lindinger, Sprecher der kleinen Wiesnwirte, Schauer ein besonderes Geschenk, die Original Taschenuhr von Michael August Schichtl.

 

Ein besonderes Geschenk für die Schausteller hat Verkehrsminister Andreas Scheuer angekündigt: Eine Ausnahme-Verordnung, dass das LKW Fahrverbot für die Schausteller an Sonntagen und Feiertagen nicht mehr gilt. Scheuer: „Es sind 12.000 Unternehmen, die uns Freude garantieren und einen Umsatz von 4,7 Milliarden pro Jahr machen“.

 

Edmund Radlinger: „Wir als Schausteller sind froh einen Manfred Schauer in unseren Reihen zu und ein Schichtl Theater auf der Wiesn zu haben“.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung