Asam Schlössl - Neubeginn mit viel Herzblut

Nach neun Monaten Sanierung hat am 15. September 2020 das Asam Schlössl in München-Thalkirchen neu eröffnet. Die ursprüngliche Künstler-Villa von 1687 wurde 1992 von der Augustiner-Brauerei, der ältesten Brauerei Münchens, erworben und zu einem gastronomischen Kleinod umgebaut. Nach neun Monaten Sanierung strahlt das Schlössl im neuen Glanz. Die historischen Räume wurden behutsam renoviert. Natürliche Holztöne und dezente Deko prägen die vier historischen Stuben im Erdgeschoß. Hier finden 120 Gäste Platz. Die Veranstaltungsräume in den oberen Stockwerken, darunter ein edles Kaminzimmer, bieten Platz für 100 Gäste.

 

Dr. Martin Leibhard, Geschäftsführer der Augustiner Brauerei, bei der Neu-Eröffnung: „Unser Asam Schlössl hatte mit Birgit Netzle mehr als ein Vierteljahrhundert eine wunderbare Wirtin. Jetzt freuen wir uns sehr darüber, dass die erfahrenen Wirtsleute Shane und Barbara McMahon das historische Haus mit viel Herzblut und Können weiterführen werden“.

 

Die innovative Küche des Iren mit österreichischen Wurzeln, der im Trantris und im Königshof gekocht hat, ist vielen Gästen aus Shane’s Restaurant bekannt. Die Küche im Asam Schlössl wird „Bayrisch mit einem gewissen Twist“ sein. Auf der Speisekarte stehen „Asam Schlössl Klassiker“, wie Krustenschweinebraten (14,90 €) und Geschmortes bayerisches Ochsen-Short Rib aus dem Holzkohle-Keramikgrill (24,90). Eine innovative Interpretation des Klassikers Beef Tartar ist das Tartar von der Gewürz-Urkarotte mit Bachkresse und Granatapfel-Vinaigrette (12,90 €).  Für Vegetarier gibt es Osttiroler Schlutzkrapfen (15,90€) oder Spinatknödel (12,90 €).  Shane: „Ich bin sehr stolz und freue mich auf eine gute ehrliche Küche mit regionalen Produkten“.

 

„Grillen gehört zu Shanes großen Leidenschaften“, so Barbara McMahon. In der Außenküche des Schlössl-Gartens (150 Plätze) stehen zwei Stars unter den Keramikgrills, „Big Green Egg“. Hier werden XL Steaks gegrillt: Tomahawk (1 kg für 2 Personen für 80 €) oder Rib Eye vom bayerischen Weideochsen (250 Gramm für 28 €).

 

 Dazu natürlich ein frisch gezapftes Augustiner-Bier (3,90 €). Die Limonaden sind hausgemacht, die Weine kommen aus Deutschland, Frankreich Italien und Österreich.
 

Das absolute Highlight unter den Desserts ist die, von Chef-Pattissiére Lilli Hauser, amtierende Deutsche Meisterin und Vize-Weltmeisterin der Konditoren, kreierte Asam-Torte, eine traumhafte Tortenkreation aus Biskuit, Vanille- und Orangencreme und einem Hauch Schokolade. Barbara McMahon: „Es gibt ja schon eine Prinzregenten- oder Sachertorte, da muss es natürlich auch eine Asam-Torte geben.

 

Rechtzeitig zur Eröffnung lieferte der Bierwagen der Brauerei, gezogen von zwei Augustiner-Rössern, die ersten Fässer gut gekühltes Augustiner-Bier.  Shane hat mit 3 Schlägen das erste Fass angezapft, zur Freude der Fotografen hat es ein bisserl gespritzt.

 

Zur Eröffnung kam auch Birgit Netzle mit ihrem Lebensgefährten Dr. Erlend Dorazil. Netzle wünschte den neuen Wirten in einer emotionalen Rede „Alles Gute, viel Glück und viele Gäste“.  

 

Wie alle Augustiner Wirtshäuser und Biergärten ist auch das Asam Schlössl eine Stätte Altmünchner Tradition, Geselligkeit und Gemütlichkeit.

 

Asam Schlössl
Maria-Einsiedel-Straße 45, 81379 München
Telefon +49 (89) 780 16 77 9-0
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 11:00 bis 23:00 Uhr

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung