Galanacht der Münchner Gastronomie 2020

Es ist einer der Höhepunkte der Münchner Ballsaison, die „Galanacht der Münchner Gastronomie“. Am 30. Januar 2020 feierten über 400 Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern zum 29. Mal sich selbst und ihre Gäste. 

 

Eisige Kälte draußen, hauchzarte Abendroben und nackte Füße in High Heels im festlich dekorierten Festsaal des Paulaner am Nockherberg, wo der Ball zum zweiten Mal stattfand. Empfangen wurden die Gäste von sechzig Spalier stehenden „Europa-Miniköchen“, den Gastgebern des Abends Gunilla Hirschberger, Peter Inselkammer, Christian Schottenhamel, Martin Stürzer und einem XL-Eisbären.

 

Passend zum kulinarischen Motto des Abends „Kindheitserinnerungen“ servierten die Miniköche den Gästen die Vorspeise „Fischstäbchen 2.0“. Diese hatten mit den Fischstäbchen aus der Tiefkühltruhe gottseidank nur eine entfernte Ähnlichkeit.

 

Danach der erste Showact, die magische Seifenblasenshow mit Maria Rinaldi. Schade nur, dass die Gäste im hinteren Teil des Saales nicht viel davon mitbekommen haben.

 

Lange Schlangen beim anschließenden Buffet, mit dem Florian Lechner und sein Team die Gäste kulinarisch auf überraschende Weise in die Jugend- und Kinderjahre zurückversetzt haben.

 

Nach der Cowboy Show „Die glorreichen Sieben“, durften die Kalorien auf der Tanzfläche wieder abgearbeitet werden.  

 

Gefeiert und getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden.

 

Durch das Programm führte die bekannte TV-Moderatorin Monika Eckert. Musikalisch begleitet wurden die Gäste von der international besetzten Band SM!LE

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung