Golfen für 's Münchner Herz

"Helfen damit die Menschen Kraft bekommen sich selbst zu helfen". Das ist das Motto der Wiesnwirte und Wirte des Hofbräukellers, Margot und Günter Steinberg. Vor 10 Jahren haben sie die Stiftung "`s Münchner Herz" ins Leben gerufen, eine gemeinnützige Stiftung, die sich der Hilfe für Menschen verschrieben hat.

 

Menschen, die in München leben – jung oder alt.  Unterstützt werden unter anderem der DVJM, der Bayerische Blindenbund, das "Perlacher Herz", "Na klar - Nachbarschaft in Kleinhadern" und das „Haderner Herz“.

 

Über 100 ehrenamtliche Helfer unterstützen die professionellen Sozialarbeiter bei ihren Aufgaben, ob Hausaufgabenhilfe, Unterstützung bei Bewerbungen, Jugend- und Nachbarschaftstreff oder gezielte psychosoziale Unterstützung für Menschen jeden Alters – mit oder ohne Migrationshintergrund.

 

Bereits zum dritten Mal veranstalteten sie am Freitag, 8.Juni,  ein Benefiz-Golfturnier. Davor hatten fleißige Helfer wochenlang an der Organisation des Turnieres gearbeitet und mit Sponsoren telefoniert. Für die Tombola wurden auf diesem Wege Preise von mehreren Tausend Euro gespendet.

 

Bei strahlendem Sonnenschein waren 80 Golfbegeisterte in den Münchner Golfclub Straßlach gekommen, darunter auch die beiden Wiesn-Wirtinnen, Christa Hagn und Stefanie Spendler (Löwenbräu), Anja Bierwisch (Marketing-Chefin Hofbräu München) und Christian K. Schaeffer, alias Bistrowirt Jo aus der Serie „Die Rosenheim Cops“.

 

Pünktlich um 11:30 hat Silja Schrank-Steinberg mit lautem „Kanonenstart“ das Turnier eröffnet. Danach hieß es auf 18 Löchern: Driven, pitchen, chippen und putten.

 

Nach den ersten 9 Löchern gab es im „Halfway House“ eine kleine Stärkung, Backhendl mit Kartoffelsalat, Brezn, sowie gesundes Obst und Gemüse. Dazu ein kühles Hofbräu-Bier und von Sponsor Maluni exklusive Weiß- und Rotweine. Margot und Günter Steinberg haben die Spieler auch auf der Runde mit Hofbräu-Bier und einem kleinen Schnapserl versorgt.

 

Auch der sintflutartige Regen gegen Ende konnte den Spielern den Spaß nicht verderben. Die nassen Golfhosen und Shirts wurden gegen trockene Dirndl, Kleider, Hosen und Jacken ausgetauscht, zum Dinner waren alle „aufgebrezelt“.

 

Nach der Siegerehrung gab es für die Gäste eine besondere Überraschung. Christian K. Schaeffer bewies mit dem Ohrwurm von Frank Sinatra „New York New York“, dass er nicht nur schauspielern, sondern auch hervorragend singen kann.

 

Ein weiterer Höhepunkt war die Versteigerung einer „Rolex GMT Master II“, gespendet vom Juwelier Wempe (Weinstraße 11 in München). Die Uhr mit einem UVP von 8.100 Euro wurde für 10.500 Euro versteigert.

 

Der Erlös aus Versteigerung, Teilnahmegebühr und Tombola, fließt direkt und ohne Umwege in die Arbeit der Stiftung "`s Münchner Herz".

 

Margot und Günter Steinberg freuen sich schon auf die nächste Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten ihrer Stiftung: „Stars im Prinze“ (Prinzregententheater München) am Dienstag, 9. Oktober 2018

 

Mehr Infos unter: www. http://smuenchnerherz.de/

 

Fotos: Ingeborg und Heinz Hoffmann

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung