Foto: v.li. Michael Möller, Michael Sperger, Petra Reiter, Wolfgang Sperger

Hofbräuhaus Scheck für die Bunten Münchner Kindl

Bier trinken und Gutes tun für die „Bunten Münchner Kindl“

 

Die Aktion “Bunte Münchner Kindl” hat sich zum Ziel gesetzt, bedürftige Kinder mit qualitativ gutem Schulmaterial auszustatten, unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrer Herkunft oder ihrem Geschlecht. Schirmherrin der Aktion ist Petra Reiter, Ehefrau von Oberbürgermeister Dieter Reiter.

 

Während des Hofbräu-Brunnenfestes am 20. Juli 2019 wurde der Brunnen im Biergarten des Hofbräuhauses mit über 1000 Flaschen Hofbräu Bier und einigen Hundert kg Eis gefüllt. Von 11 bis 16 Uhr hieß es für die Gäste im Biergarten „Bier trinken und Gutes tun“. Die Halbe eisgekühltes helles Vollbier kostete  drei Euro, der Erlös der Aktion ging an die „Bunten Münchner Kindl“.

 

Wolfgang Sperger, Wirt des Hofbräuhauses: „Es gibt ja auch in der reichen Stadt München Menschen, die Unterstützung brauchen. Deshalb freut es uns besonders als Münchner Wirtshaus die Aktion von Petra Reiter zu unterstützen.“

 

Am 2. September 2019 haben die Hofbräu-Wirte Michael und Wolfgang Sperger, unterstützt von Hofbräu-Direktor Dr. Michael Möller, Petra Reiter einen Scheck über 3.534 Euro überreicht.

 

Eine Woche vor Schulbeginn haben die Ehrenamtlichen der Aktion Schulmaterial alle Hände voll zu tun. Petra Reiter: „Viele haben sich extra Urlaub genommen. Wir haben ein Meer an Schultüten bekommen. Aber trotzdem gehen wir davon aus, dass diese nicht ganz reichen. Wir verteilen das ganze Jahr an 1500 bis 2000 Kinder Schulsachen. Jetzt vor Schulbeginn liegen uns natürlich die Erstklässler am Herzen, die bekommen eine Erstausstattung samt Schultüte.“

 

Infos unter: https://bunte-muenchner-kindl.de/

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung