US Generalkonsulin Meghan Gregonis im Museumszelt

Am 6. Oktober 2018 hat die neue US Generalkonsulin Meghan Gregonis mit Ehemann und Freundin vom US Konsulat in Rom das Museumszelt besucht, natürlich im Dirndl. Begeistert war sie  vom Velodrom. Meghan und ihr Mann sind begeisterte Radfahrer, die mehrere Fahrräder zu Hause haben.

 

Gregonis: „Einige Leute haben Haustiere oder andere Hobbys. Wir haben Fahrräder“. Unter Beifall der Zaungäste hat sie mit ihrer Freundin einige Runden gedreht.

 

Die historischen Gewehre bei der Schießbude (1905) wollte sie nicht ausprobieren. Ihre Freundin Karen: „I’m from Wyoming,  Cowboy-State“, hatte viel Spaß an der historischen Schießbude.

 

Zum Abschied gab es von Yvonne Heckl, Direktorin des Museumszeltes, für Meghan noch ein Herzerl, ein Oktoberfest Plakat aus dem Jahr 1973, ihrem Geburtsjahr, und von der historischen Orgel vor dem Museumszelt das Lied „Stars and Stripes forever“.

 

Meghan Gregonis hat es sehr bedauert, dass der Besuch aufgrund ihres engen Terminkalenders zu kurz war. Nächstes Jahr will sie unbedingt mehr Zeit im Museumszelt verbringen und vor allem im Velodrom gemeinsam mit ihrem Mann alle Fahrräder ausprobieren.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung