Petra Reiter freut sich über 150 Schultüten für die Bunten Münchner Kindl

Am Dienstag 8.9.2020 werden fast 12.000 Kinder in München zum ersten Mal in die Schule gehen. Dazu gehört natürlich, wie schon seit über 100 Jahren, die Schultüte, gefüllt mit Süßigkeiten, Obst und kleinen Geschenken.

 

Pünktlich zum Schulanfang startete auch dieses Jahr die Aktion „Schultüten für Alle“ der „Bunten Münchner Kindl“, einem Projekt der Stiftung »Wir helfen München«.  Das Projekt wurde ins Leben gerufen, um bedürftige Kinder, unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrer Herkunft oder ihrem Geschlecht mit qualitativ gutem Schulmaterial auszustatten. Vorstandsmitglied und Schirmherrin der Aktion ist Petra Reiter, Gattin des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter (SPD), die von einem ehrenamtlichen Team von 25 Helfern unterstützt wird.

 

Münchens Hitradio Charivari startete Ende August gemeinsam mit dem Hofbräuhaus München einen Spendenaufruf: „Mach auch Du mit! Spende eine gefüllte Schultüte, damit auch Kinder aus ärmeren Münchner Familien einen tollen Schulstart haben“. Eine Woche lang konnten die Schultüten an der Sammelstelle im Hofbräuhaus abgegeben werden.

 

In einer Woche wurden im Hofbräuhaus und bei den „Bunten Münchner Kindl“ am Ostbahnhof 150 Schultüten gespendet. Am 4. September hat sich Petra Reiter bei Radio Charivari und Tobi  Ranzinger, Pressesprecher des Hofbräuhauses, für diese tolle Spendenaktion bedankt.

 

Bedankt hat sich Petra Reiter auch bei Stadtschulrätin Beatrix Zurek für die gute Zusammenarbeit während des ganzen Jahres. Zurek betonte, dass die Stiftung „ein wichtiger Teil der Münchener Stadtgesellschaft“ sei, da sie den Anspruch hat „Kinder mit hoch wertigem Schulmaterial auszustatten“.

 

https://bunte-muenchner-kindl.de/

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung