Söder empfängt FC Bayern

Am 9. Mai empfing der seit Mitte März amtierende Bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) den Deutschen Fußball-Meister FC Bayern. Seit 2013 hat der Verein jedes Jahr die Deutsche Meisterschaft gewonnen.

 

Im Rahmen eines feierlichen Empfangs im Hofgarten der Bayerischen Staatskanzlei würdigte Söder den deutschen Rekordmeister: „Sechsmal hintereinander deutscher Meister kann nur ein Verein, das ist der FC Bayern. Ihr setzt Maßstäbe, national und international.“ Der FC Bayern sei seit Jahren national überlegen, es gebe 18 Bundesligisten, „einer wird deutscher Meister und die anderen spielen gegen den Abstieg“, so Söder.

 

Eingeladen waren auch Fan-Clubs aus ganz Deutschland. Trainer Jupp Heynckes wurde von den Fans mit lauten „Jupp, Jupp, Jupp“-Rufen und einem gemeinsam gesungenen "Happy Birthday" empfangen. Heynckes wurde am 9. Mai 73 Jahre alt.

 

Söder: „Wir sind sehr stolz darauf, was Sie für diesen Verein und das Land geleistet haben“. Er bot Heynckes an, sofort eine Kabinett-Sitzung einzuberufen, um ihm als Rheinländer die „bayerische Staatsbürgerschaft“ zu verleihen.

 

Zum Geburtstag gab es für Heynckes einen Korb mit bayerischen Spezialitäten. Einen bayerischen Porzellan-Löwen mit FC-Bayern Emblem durfte Vereinspräsident Uli Hoeneß entgegennehmen.

 

Hoeneß dankte Söder für die Einladung und Ehrung: „Für uns als FC Bayern ist auch als Global Player immer München und Bayern die Heimat.“ Hoeneß und FCB-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge überreichten Söder ein rotes FC Bayern Trikot mit der Nummer 12, das er auf Aufforderung der Fans „anziehen, anziehen“ nach einigem Zögern, doch noch angezogen hat.

 

Zum Abschluss der Zeremonie im Münchner Hofgarten haben sich Vereinsführung, Trainer Jupp Heynckes und die Spieler in das Gästebuch der Bayerischen Staatsregierung ein. Einige Spieler, Heynckes, Hoeneß und auch Söder haben Autogramme geschrieben, die Mehrzahl der Spieler ist aber nach dem offiziellen Teil schnell gegangen.

 

Fotos: Heinz Hoffmann

DruckversionDruckversion | Sitemap
© IPA-International Press Agency, Ltd.Co | | Impressum | Datenschutzerklärung